Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon
Glas voller Cashew Makronen

Cashew Küsschen – gesunde Makronen mit Tonkabohne


Kurzbeschreibung

Rezept für gesunde und glutenfreie Makronen ohne Kokos. Meine Cashew Makronen passen prima zum Nachmittagskaffee oder -tee. Hier erfährst Du, wie Du gesunde Makronen ganz einfach selber backen kannst.


Menge anpassen

Zutaten

  • 150 g gemahlene Cashews
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • 60 g Puderxucker (aus Erythrit)
  • 30 g Vollrohrzucker
  • 1/2 TL Tonkabohne, gemahlen
  • plus 50 halbe Cashews zum Verzieren

Anleitung

  1. Eiweiß gemeinsam mit Puderxucker und Vollrohrzucker steif schlagen. Die gemahlenen Cashews mit der Tonkabohne vermischen und vorsichtig unter die Ei-Zuckermischung heben. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel füllen und mind. 30 Minuten kalt stellen. Der Teig zieht dabei nochmal ein wenig an.
  2. Den Backofen auf 150° C Ober- / Unterhitze vorheizen. Den fertigen Teig aus dem Kühlschrank holen und 50 Makronen auf ein Backpapier spritzen. Jeweils mit einer halben Cashew verzieren und auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Auf einem Kühlgitter auskühlen lassen und in einer Keksbox aufbewahren.

Tipps & Anmerkungen

Wenn du saftige Makronen liebst wäre mein Tipp statt Erythrit Xylit zu verwenden, dann bleiben die Makronen auch nach dem auskühlen richtig schön weich – das hat bei meinen Amarettini auch prima geklappt.

Nährwerte

  • Portionsgröße: 2 Kekse
  • kcal: 41
  • Fett: 3 g
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiß: 2 g
Flip
Pin
Teilen