Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Selbstgemachte Tortillas aus Maismehl


Kurzbeschreibung

Genießen wie in Mexiko: Ganz einfach glutenfreie Tortillas aus Maismehl selber machen. Mit gerade mal 3-4 Zutaten!


Zutaten

Menge anpassen

Anleitung

  1. Maismehl und Salz in einer Schüssel vorbereiten. Im warmen Wasser etwas Schmalz auflösen. Sobald der Schmalz aufgelöst ist, diesen zur Maismehlmischung geben und kneten bis ein homogener Teig entstanden ist. Falls die Masse zu trocken ist, mehr Wasser zugeben bis der Teig sich zu einem Ball formen lässt – je nach verarbeitetem Maismehl unterscheidet sich die Saugfähigkeit erheblich.
  2. Den fertigen Teig in kleine Bällchen formen (bei uns ca 40 g pro Bällchen) und in der Tacopresse zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie pressen.
  3. Im nächsten Schritt werden die Teiglinge in der Pfanne mit ganz wenig Öl gebraten. Dafür etwas Öl in die Pfanne geben und mit einem Küchentuch auswischen bevor die Teilglinge in der Pfanne landen. Wenn die Tortillas in der Pfanne etwas fester werden, umdrehen und auch von der zweiten Seite kurz erhitzen. Die fertigen Tortillas in einem Geschirrtuch stapeln (durch die Wärme der anderen Tortillas werden sie im Stapel auch wieder etwas weicher) und weiter geht es mit der Prozedur bis alle Tortillas gebraten sind.

Tipps & Anmerkungen

Wir hatten uns für größere Tortillas entschieden und entsprechend große Teigbällchen gemacht, damit mehr Füllung reinpasst. In Mexiko haben die Tortillas aber traditionell nur einen Durchmesser von 10 cm.

Nährwerte

  • Portionsgröße: 1 Portion
  • kcal: 453,5
  • Fett: 4 g
  • Kohlenhydrate: 95,5 g
  • Eiweiß: 9,5 g
680 Shares
Flip
Pin
Teilen