Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Glutenfreie Frühsommer Tarte mit Erdbeeren und Mascarpone


Kurzbeschreibung

Glutenfreie Erdbeer-Tarte mit knuspriger Mandel-Kruste selber machen: Das Rezept für die süße Tarte mit glutenfreien Teig und Mascarpone Füllung lässt sich ganz einfach backen und ist perfekt für warme Sommertage!


Zutaten

Menge anpassen

Für den Mandelteig:

  • 200 g gemahlene Mandeln, blanchiert
  • 50 g Butter
  • 25 g Ahornsirup
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiss (Eigelb in die Füllung)

Für die Füllung:

  • 500 g Mascarpone
  • 50 g Erythrit Puderzucker
  • 25 g Ahornsirup
  • 2 Blatt Gelatine (alternativ: Agar Agar)
  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Eigelb

Für den Belag:

  • 800 g Erdbeeren
  • etwas Minze oder Basilikum, in feine Streifen geschnitten (optional)

Anleitung

  1. Den Teig vorbereiten: Zuerst die gemahlenen Mandeln mit der gemahlenen Vanille und dem Salz vermischen. Danach gemeinsam mit den restlichen Zutaten  in einer Küchenmaschine verrühren. Aus dem fertigen Teig eine Kugel formen und für mindestens eine halbe Stunde kalt stellen. Sieht recht fettig aus, aber das wird!
  2. Den Backofen auf 180° C Ober- / Unterhitze vorheizen. Den vorbereiteten Mürbeteig in die Tarteform drücken. Den Teigboden mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Tipp: Ich schneide den Rand dann immer entlang der Kante sauber ab, damit der Teig gleichmäßig backt.
  3. Die Teigschale im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Dabei darauf achten, dass sich der Teig nicht aufbläht – falls das passiert mit einer Gabel einstechen und Dampf ablassen. Die fertig gebackene Teigschale aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung die Blatt-Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Circa 100 g Mascarpone gemeinsam mit dem Erythrit Puderzucker, Ahornsirup und der gemahlenen Vanille in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Die Mischung dabei mit einem Schneebesen gründlich verrühren. Sobald die Mascarpone-Crème heiss ist die ausgedrückte Gelatine gründlich einrühren. Gemeinsam mit der restlichen Mascarpone, der abgerieben Zitronenschale und dem Eigelb in einer Schüssel verrühren mis eine schöne, glatte Crème entstanden ist. Die Tartschale mit der Mascarpone-Crème füllen und für 2 Stunden im Kühlschrank setzen lassen.
  5. Erdbeeren waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln und auf der Tarte verteilen. Wer möchte, kann gewaschene und trocken geschüttelte Minz- oder Basilikumblättchen in feine Streifen schneiden und ebenfalls auf der Tarte verteilen.

Tipps & Anmerkungen

Anstatt der gemahlenen Vanille kann man auch problemelos eine ausgekratzte Vanilleschote verwenden, deren Inhalt man dann auf den Mürbeteig und die Füllung verteilt.

Flip
Pin
Teilen