Drucken
Zwei Schüsseln gefüllt mit Chili sin Carne und getoppt mit Petersilie und Avocado

Veganes Chili sin Carne mit Gemüse und schwarzen Bohnen


Kurzbeschreibung

Gesundes Chili sin Carne mit schwarzen Bohnen, Tomaten, Avocado und Kräutern. Vegan, glutenfrei und einfach zuzubereiten. Über Nacht durchgezogen schmeckt es besonders lecker.


Menge anpassen

Zutaten

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, rot
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Sellerie
  • 3 Gemüsepaprika (besonders lecker ist eine bunte Mischung aus rot und grün)
  • 750 g gekochte schwarze Bohnen (oder 3 Dosen Bohnen, abgetropft)
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt

Gewürze:

  • 2 Lorbeer Blätter
  • 1 TL Thymian (oder Oregano)
  • 2 TL Paprika, scharf und geräuchert
  • 2 TL Chili (optional)
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 23 EL Limettensaft (alternativ: Zitronensaft oder Rotweinessig)

Als Topping: frische Kräuter (ich habe Koriander und Petersilie verwendet) und Avocadowürfelchen


Anleitung

  1. Knoblauch und Zwiebel würfeln und in 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze andünsten. Karotten, Stangensellerie und Gemüsepaprika putzen, fein würfeln und mit zur Knoblauch-Zwiebel Mischung in den Topf geben und gemeinsam braten bis die das Gemüse weich ist.
  2. Die verschiedenen Gewürze zugeben und ca. eine Minute anbraten bis es duftet. Dann die vorbereiteten Bohnen, die gehackten Tomaten und die Gemüsebrühe zugeben. Umrühren, aufkochen und min. eine halbe Stunde köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Zuletzt den Limettensaft zugeben und abschmecken.

76 Shares
Teilen
Flip
WhatsApp
Pin
E-Mail