Drucken

Superschnelle, vegane Maronensuppe – cremiges Winterglück aus dem Vorrat


  • Autor: Corinna
  • Vorbereiten: 5 min
  • Kochen: 10 min
  • Gesamtzeit: 15 Minuten
  • Portionen: 2 Portionen 1x

Kurzbeschreibung

Vegane Maronensuppe aus gerade mal 5 Zutaten die Du im Vorrat hast: So einfach kannst Du ganz schnell eine herrlich cremige Suppe selber machen. Perfekt für die kalte Jahreszeit. Getoppt mit Walnüssen und frischen Kräutern ein Traum.


Menge anpassen

Zutaten

  • 200 g Maronen, vorgegart (1 Päckchen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Rotweinessig
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer

Als Topping (optional):

  • 1 EL frische Kräuter (ich habe Petersilie verwendet)
  • 1 EL Walnusskerne, gehackt

Anleitung

  1. Die Zwiebel  schälen und würfeln. In einem kleine Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstückchen glasig braten. Die vorgegarten Maronenstückchen, Gemüsebrühe und Thymian zugeben und einmal aufkochen.
  2. Danach die Suppe komplett in den Mixer geben und 60 Sekunden glatt pürieren. Mit Rotweinessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer keinen Mixer hat, kann auch problemlos einen Stabmixer verwenden, dann wird es nur nicht ganz so fein.
  3. Auf zwei Schüsseln verteilen und mit etwas frisch gehackter Petersilie garnieren. Ganz besonders fein wird die Suppe mit etwas Walnussöl und gehackten Walnusskernen on top.

Flip
Pin
Teilen