Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Glas mit eingelegten Gurken, Zwiebeln und Dill

Die knackigsten, schnell fermentierten Dill Gürkchen ever


Kurzbeschreibung

Saure Gurken selber einlegen macht Spaß und ist gesund. Mit meinem Rezept werden die sauren Gurken super knackig und fein im Geschmack. Lies hier meine Tipps und Tricks für schnell fermentierte saure Gurken.


Zutaten

Gemüse:

  • 800 g knackige Einleger Gürkchen – mir schmecken die kleinen am besten
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 g Dill (am besten frisch; zur Not gehen auch getrocknete Dillspitzen)

Gewürze:

  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Senfkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 getrocknete Bird Eye Chili

Flüssigkeit:


Anleitung

  1. Gurken abbürsten und die Enden abschneiden. In eine große Schüssel geben und mit Wasser bedecken – vier Stunden einweichen.
  2. Sobald es weiter geht: Gemüse vorbereiten. Dazu die Zwiebel in Scheiben schneiden, den Dill putzen und
  3. In einem Liter Leitungswasser 40 g Meersalz auflösen (wir erhalten somit eine 4%ige Salzlösung), das ist mehr als bei Standardgemüse und führt dazu dazu dass die Gurken schön knackig bleiben.
  4. In Schichten Gemüse und Gewürze in ein Glas geben. Mit der Salzlösung auffüllen. Das Gemüse sollte komplett unterhalb der Wasseroberfläche sein, am besten beschwert man das Gemüse mit einem Gewicht und macht das Bügelglas nicht zu voll. Merksatz: „Under the brine is fine“
  5. Glas schliessen und abwarten. Nach ein paar Tagen wirst Du dein Ferment arbeiten sehen: Es blubbert! Und nach circa 5 Tagen kannst Du die erste Geschmacksprobe machen. Wenn es noch zu langweilig bzw. roh schmeckt, wieder zumachen und weiter fermentieren lassen. Je wärmer es ist, umso schneller geht es.
  6. Sobald es geschmacklich passt, wandert das Ferment in den Kühlschrank. Das Ferment wird sich geschmacklich auch im Kühlschrank noch ein wenig weiterentwickeln. Immer wieder kleine Mengen entnehmen und genießen. Bei der Entnahme darauf achten, dass der Glasrand sauber und das Gemüse von Flüssigkeit bedeckt ist. Wenn das Glas nur noch halb voll ist, in ein kleineres Glas umfüllen.
  • Vorbereiten: 240 min
  • Kochen: 15 min

Nährwerte

  • Portionsgröße: 1 Glas
  • kcal: 202
  • Fett: 2 g
  • Kohlenhydrate: 27 g
  • Eiweiß: 10 g

Keywords: Saure Gurken, fermentiertes Gemüse, Cornichons

1K Shares
Teilen
Pin
Flip