Drucken

Lauwarmer schwäbischer Kartoffelsalat (ohne Mayo)


Kurzbeschreibung

Mein schwäbischer Kartoffelsalat ohne Mayonaise ist super einfach und schnell zubereitet. Mit Gemüsebrühe und frischen Kräutern aus dem Garten schmeckt er besonders lecker. Perfekt geeignet für die nächste Grillparty.


Menge anpassen

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 2 weiße Zwiebeln, klein gewürfelt
  • 50 g Petersilie, gehackt

Für das Dressing:

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 TL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 80 g der gekochten Kartoffeln

Anleitung

  1. Kartoffeln waschen und ungeschält ca. 20 Minuten in gesalzenem Wasser kochen. Abkühlen lassen, die Schale abpellen und in Scheiben schneiden.
  2. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Petersilie grob hacken. Beides zu den Kartoffeln geben.
  3. Brühe erhitzen, die restlichen Dressingzutaten einrühren und zusammen mit den gekochten Kartoffelscheiben mit einem Pürierstab glatt pürieren.
  4. Das fertige Dressing über den Kartoffelsalat gießen, vorsichtig vermischen und kurz ziehen lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Mit ein wenig Petersilie bestreut servieren. Voila!

Tipps & Anmerkungen

Ich liebe frische Kräuter im Salat! Neben Petersilie passen auch Schnittlauch oder Dill prima.

124 Shares
Teilen
Flip
WhatsApp
Pin
E-Mail