Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Espresso mit kleinem Amarettini auf Untertasse

Kaffeegebäck auf Italienisch: Saftige Amarettini morbidi


Kurzbeschreibung

Amarettini selber machen: Hier gibt’s das Rezept für die italienischen Kekse als gesunde Alternative ohne Industriezucker. Low Carb. Perfekt zum Espresso und easy peasy gemacht!


Zutaten

Menge anpassen
  • 100 g gemahlene Mandeln (blanchiert)
  • 30 g Birkenzucker / Xylit
  • 20 g Kokosblütenzucker
  • Bittermandel Aroma (1/2 Fläschchen)
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz

Anleitung

  1. Backofen auf 150° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Bittermandelaroma steif schlagen. Xylit und Kokosblütenzucker peu a peu zugeben und schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zuletzt die gemahlenen, blanchierten Mandeln unterheben.
  3. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Oder alternativ die Amarettimasse in einen Spritzbeutel geben und kleine Häufchen spritzen – so geht’s echt superschnell. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Nach Ablauf der Zeit im geschlossenen Backofen abkühlen lassen.

Equipment

Tipps & Anmerkungen

In einer Blechdose (oder in einem Glas) kannst Du die Amarettini problemlos zwei Wochen aufbewahren.

Nährwerte

  • Portionsgröße: 1 Stück
  • kcal: 22
  • Fett: 1,7 g
  • Kohlenhydrate: 0,6 g
  • Eiweiß: 0,8 g
185 Shares
Flip
Pin
Teilen