Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Nahaufnahme von roter Bete Pasta mit Hühnerspießen auf Teller

Italieneische Rote Bete Pasta mit Hühnerspießchen


Kurzbeschreibung

Diese italienische Rote Bete Pasta wird mit einer würzigen, schnellen Tomatensoße und marinierten Hühnerspießchen zu einem idealen leichten Essen. Perfekt für den Sommer. Die Spieße können auch ganz einfach durch eine vegane Alternative ersetzt werden.


Zutaten

  • 1 große rote Bete
  • 2 EL Olivenöl

Für die Sauce:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 150 g Tomaten
  • 1/4 Paprika
  • 50 ml Roséwein oder Weißwein
  • Salz & Pfeffer
  • 15 g Basilikum
  • 20 g Pinienkerne

Für die marinierten Hühnerspieße:

  • 300 g Hühnerbrust (alternativ: Tempeh Spieße)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Liquid Smoke
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • außerdem: einen Spiralschneider, um die Rote Bete in Spaghetti zu verwandeln

Anleitung

  1. Für die marinierten Hühnerspieße in einer kleinen Schüssel Tamari, Ahornsirup und Liquid Smoke vermischen. Pfeffern. Die Hühnerbrüste abspülen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer längs (gegen die Faser) in Streifen schneiden. Mit einer zerdrückten Knoblauchzehe zur Marinade geben. Abdecken und im Kühlschrank 2h durchziehen lassen. Man kann die Spieße auch länger (z.B. über Nacht) marinieren.
  2. Nach dem Marinieren die Hühnerstreifen auf vier Spiele wellenförmig aufspießen.
  3. Die Rote Bete schälen und mit den Spiralschneider in Spaghetti schneiden. In einer Pfanne in 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Beiseite stellen.
  4. Für die Sauce die Schalotte und die Knoblauchzehe hacken. Die Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden. Die Tomaten und den Paprika würfeln. Den Basilikum hacken und beiseite stellen. Die Pinienkerne rösten und beiseite stellen.
  5. In 1 EL Olivenöl Schalotte und Knoblauch glasig dünsten. Vorbereitete Frühlingszwiebeln, Tomaten und Paprika zugeben. Braten bis die Tomaten etwas zerfallen. Mit Rosé ablöschen und den Wein etwas einkochen lassen.
  6. Rote Bete Spaghetti zugeben und vermischen, so dass die Sauce gut an den Gemüsespaghetti haftet. Abschmecken. Warm halten.
  7. In einer zweiten Pfanne die Hähnchenspieße anbraten.
  8. Zum anrichten die rote Bete Spaghetti auf zwei Teller verteilen. Mit Basilikum und Pinienkernen bestreuen. DIe frisch gebratenen Spießchen auf der Pasta drapieren. Voilá!

Tipps & Anmerkungen

Vegane Alternative für die Hühnchenspieße: marinierte Tempeh Spieße. Für diese schneidest Du Tempeh in Streifen und marinierst ihn am besten über Nacht. Als Marinade kannst Du dafür die im Rezept beschriebe Marinade benutzen.

  • Vorbereiten: 20 min
  • Kochen: 20 min

Nährwerte

  • kcal: 616
  • Fett: 30,5 g
  • Kohlenhydrate: 36 g
  • Eiweiß: 42,5 g
Teilen
Pin
Flip