Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Glutenfreie Chocolate Chip Cookies mit Miso


Kurzbeschreibung

Glutenfreie Chocolate Chip Cookies zum Verlieben: Außen knusprig, innen saftig und mit richtig großen Zartbitter Schokostückchen. Die Kekse erhalten durch die verwendete Misopaste eine besondere Umami Note (schmeckt keiner raus!), enthalten keinen Industriezucker und sind super easy zubereitet.


Zutaten

Feuchte Zutaten

  • 100 g Butter
  • 50 g Erythrit
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 20 g Miso, weiß
  • 1 Ei

Trockenen Zutaten

  • 200 g blanchierte Mandeln, gemahlen
  • 50 g Hafermehl, glutenfrei
  • 1 Prise Vanille, gemahlen (optional)

Toppings

  • 175 g Schokoladen (min. 70 % Kakao) – 125 g in den Keksteig und 50 g on top
  • grobes Meersalz on top (optional)

Anleitung

  1. Butter, Erythrit, Kokosblütenzucker, Misopaste und Ei in der Küchenmaschine min. eine Minute cremig schlagen. Das geht am besten, wenn Butter und Ei Zimmertemperatur haben.
  2. Die trockenen Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen, zur cremigen Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und unterrühren.
  3. Zuletzt die Schokolade hacken. Dabei 16 Schokostückchen rausfischen (die schönen, großen Stücke) und den Rest der Schokolade unter den Keksteig arbeiten. Ich mache es immer so, dass ich ca. 125g Schokolade direkt mit in den Teig arbeite und die hübschen Brocken zum Dekorieren nutze.
  4. Den fertigen Teig in eine Schüssel geben und min. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Mein Tipp: Baue noch einen zusätzlichen Schritt ein und forme aus dem Teig 16 Bällchen á 40 g, die Du dann auf einen Teller legst und nochmal im Kühlschrank durch kühlen lässt. So werden die Kekse noch besser, finde ich.
  5. Ready to go? Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die erste Ladung Keksteig aufs Backblech geben, platt drücken und je einen Schokobrocken reindrücken und wenn gewünscht mit ein wenig Meersalz bestreuen. Auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen. Danach auf einem Kühlgitter komplett auskühlen lassen und in einer Keksdose verpacken.

Tipps & Anmerkungen

Ich teile den fertigen Keksteig in der Regel in zwei Portionen: Aus der ersten Hälfte backe ich direkt ein Blech mit 8 Cookies, die zweite Hälfte friere ich ein – idealerweise schon vorgeformt und mit Schokostückchen verschönert – und habe dadurch frisch gebackene Cookies aus dem Vorrat. Win win!

Flip
Pin
Teilen