Drucken

Gesunde Schoko-Bärentatzen: Buttrig zarte Schokoladen Madeleines zum verlieben


Kurzbeschreibung

Gesund naschen mit meinem Rezept für schokoladige Bärentatzen! Und zwar glutenfrei und OHNE Industriezucker. Ich erkläre Dir wie Du ganz einfach butterzarte Schokoladen Madeleines zauberst: Außen schön knusprig, innen super fluffig lecker. 


Menge anpassen

Zutaten

  • 80 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 1 EL Honig
  • 80 g Hafer- oder Buchweizenmehl
  • 30 g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)
  • 10 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Rum

Anleitung

  1. Die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Schokolade hacken und mit dem Hafermehl, Kakao und Backpulver vermischen und beiseite stellen.
  2. Die Eier mit dem Kokosblütenzucker cremig aufschlagen (das dauert eine Weile, ca. 5 Minuten), dann Honig und Rum unterschlagen. Zuletzt Mehlmischung und flüssige Butter abwechselnd unterheben. Den fertigen Teig im Kühlschrank min. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Ofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Madeleines Backform einfetten, die einzelnen Madeleine Formen je zu 2/3 füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen.
  4. Die Madeleines kurz in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und vollständig auf einem Gitter (mit der Muschelseite nach oben) auskühlen lassen – und nach Wunsch mit Glitzerkakao oder dunkler Schokolade verzieren.

Tipps & Anmerkungen

Zum dekorieren habe ich den Diamond Dust Kakao von STÄDTER und dunkle Schokolade verwendet.

Alternativ zum Rum macht sich auch 1 EL Orangensaft und 1 TL abgeriebene Orangenschale gut im Teig.

Teilen
Flip
WhatsApp
Pin
E-Mail