Selbstgemachte Hühnerbrühe aus dem Schnellkochtopf
 
Vorbereitung
Zubereitung
Insgesamt
 
Author:
Zutaten
  • Für die Brühe:
  • 2 Bio-Hähnchenschlegel
  • 1 Suppengrün
  • 1-2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 5 - 10 Cherrytomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1El Pfefferkörner
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Tamari (alternativ: (glutenfreie) Sojasoße)
  • Fischsoße (optional)
  • Als Einlage:
  • 1 kleiner Kohlrabi, mit dem Spiralschneider in Spaghetti transformiert
  • Brokkoliröschen (ca. ¼ Brokoli)
  • ein paar Cherrytomaten
  • 1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
  • außerdem benötigt: Spiralschneider und Schnellkochtopf
Zubereitung
  1. Gemüse waschen, putzen und in Stücke schneiden. Hähnchenschlegel am Gelenk halbieren.
  2. Das vorbereitete Gemüse und die Hähnchenschlegel mit den Gewürzen in den Schnellkochtopf geben, verschließen und bei hoher Hitze Druck aufbauen. Sobald Druck aufgebaut ist, kann die Hitze auf mittlere Hitze verringert werden. 30 min bis eine Stunde kochen.
  3. Schnellkochtopf abdampfen lassen. Hähnchenschlegel rausfischen und den Rest durch ein Sieb geben. Mit Salz, Tamari und - für ganz mutige - Fischsoße abschmecken. Das Hühnerfleisch vom Knochen lösen und z.B. als Suppeneinlage oder in der Bentobox verwenden.
  4. Die abgeschmeckte Brühe sofort weiterverarbeiten oder in Einmachgläser füllen und bis zur weiteren Verwendung kühl aufbewahren. Voila! Fertig :)
  5. In meinem Fall wurden zwei Portionen in Gläser gepackt und eine Portion landete wieder in einem kleinen Topf auf dem Herd. Der spiralisierte Kohlrabi und die Brokkoliröschen direkt dazu. Köcheln lassen. Zum Schluss noch eine Handvoll Cherrytomaten und das abgelöste Hühnerfleisch dazu geben. Ab in die Schüssel, Frühlingszwiebel oder andere Kräuter drüber. Genießen oder zumindest ganz schnell gesund werden ;)
Recipe by SCHÜSSELGLÜCK at http://www.schuesselglueck.de/selbstgemachte-huehnerbruehe/